Wo möchtest Du Thailändisch bestellen?
Anzeigen
Meintest Du?

Schön scharf – Thailändisch bestellen | eat.ch

Die Baseler haben einen ähnlichen Geschmack wie die Thailänder. Denn auch in Basel isst man gerne Suppe und vor sauren Speisen schrecken die Rheinanwohner ebenfalls nicht zurück. Suuri Lääberli landet genauso wie die Mehlsuppe häufig auf dem Teller. Der Blick über diesen Tellerrand offenbart also nichts Ungewöhnliches, sorgt aber für Abwechslung.

Wenn Du etwas Thailändisches bestellen willst, dann bist Du bei EAT.ch an der richtigen Adresse. Hier findest Du mit Sicherheit einen Thai Lieferservice in Deiner Nähe. Bestell Dir die asiatischen Köstlichkeiten in der Innenstadt, Iselin, St. Johann oder Matthäus. Gönne Dir die Speisen zur Mittagspause oder genehmige Dir eines der Gerichte zum Feierabend.

Nicht nur Basel kann Thailändisch bestellen, auch in anderen grossen Schweizer Städten wartet der Thai Lieferservice schon auf Deine Bestellung. Hol Dir die fernöstlichen Schmankerln auch in Zürich, Bern, Luzern, Winterthur und Genf! EAT.ch bringt die Schweiz auf den Geschmack.

Thai bestellen und gemeinsam geniessen

In thailändischen Kochtöpfen ist eine Menge los. Da steckt nicht nur eine Prise Europa drin, sondern auch ein grosser Klecks China und eine Messerspitze Indien. Die Thailänder haben alle diese Einflüsse übernommen und etwas ganz Eigenes daraus gemacht.

Thailänder essen gerne zusammen. Alle versammeln sich um einen grossen Tisch und teilen eine Vielfalt an Gaumenfreuden. Lade also Deine Freunde ein und geniesse gemeinsam mit ihnen die bunte und würzige Thaiküche. Bei der nächsten Feier sitzt Du dann bei Deinem Besuch am Tisch und stehst nicht die ganze Zeit in der Küche am Kochtopf. Bestellen bedeutet nämlich auch entspannen.

Die scharfen Chilis, auf die die Thailänder beim Kochen nicht verzichten können, brachten die Portugiesen aus der neuen Welt mit und mit den Indern haben die Thailänder ihre Liebe zu Eintöpfen gemein. Reis ist in dem Land ausserdem wie in China ein Grundnahrungsmittel. Der Norden mag ihn klebrig und der Rest des Landes isst gerne duftenden Jasminreis.

Dein Thai Lieferservice macht Dich pappsatt

Wenn Du nach einem stressigen Arbeitstag nach Hause kommst, willst Du nicht auch noch stundenlang in der Küche stehen. Du willst Essen haben, das Dich satt und glücklich macht. Wie wäre es mit Phat Thai? Chilis sorgen für eine anregende Schärfe. Limetten bringen Frische ins Gericht. Fischsosse macht das Phat Thai leicht salzig und Rohrzucker rundet alles ab.

Ebenfalls beliebt in Thailand sind die Kaengs. Du kennst das Gericht vielleicht als Thai-Curry. Das grüne Thai-Curry – eigentlich Kaeng Khiao Wan genannt – wird mit grünen Chilis zubereitet und mit Kokosmilch gekocht. Dazu gibt es viel Gemüse, Tofu, Fisch oder auch Meeresfrüchte.

Probiere auch mal andere Asia-Restaurants aus. Noch mehr süsssaure Speisen findest Du beim Chinesen. Beim Inder bekommst Du viele deftige und scharfe Eintöpfe und die japanischen Restaurants sind die Spezialisten für Fisch und Meeresfrüchte.

Immer und überall Thailändisch bestellen mit EAT.ch

Du hattest den Schlüssel zu einer guten Mahlzeit die ganze Zeit in Deiner Hosentasche. Mit Deinem Smartphone und der EAT.ch-App kannst Du Dir jederzeit etwas Thailändisches bestellen. Du musst nur

  • Deine Adresse eintippen,
  • ein Restaurant aussuchen,
  • Deinen Warenkorb füllen,
  • eine Zahlungsmethode auswählen und
  • nach einer kurzen Wartezeit all die Leckereien geniessen.

Dir stehen zahlreiche Bezahlmethoden zur Auswahl. Schürfst Du fleissig Bitcoins? Dann mache Deine virtuellen Münzen zu einer handfesten Mahlzeit. Du kannst auch mit Plastik zahlen und Deine Kreditkarte einsetzen. Mit PayPal funktioniert es ebenfalls und das gute alte Bargeld ist bei takeaweay.com auch immer noch gerne gesehen.

Lasse Dich nicht von der schieren Masse an Restaurants verunsichern. EAT.ch zeigt Dir stets, wo Du das beste Essen bekommst. Wähle einfach das Restaurant mit der besten Sternebewertung aus. Die anderen Nutzer verraten Dir so, wo es schmeckt. Dein Lieferdienst bringt also immer Genuss vorbei.

Erinnerst Du Dich noch an den Namen des einen Restaurants, das dieses perfekte Phat Thai hatte? Das musst Du gar nicht! Durchforste einfach Deine Bestellhistorie bei EAT.ch und speichere das Restaurant als Favoriten ab. Das nächste Mal bestellst Du Dein Essen dann noch schneller. Probiere es am besten sofort aus!